4. Netzwerktreffen

Am 10. November 2021 waren alle Fachkräfte in Springe zu unserem digitalen 4. Netzwerktreffen „Gut aufwachsen in Springe“ mit dem Thema DIE CORONA PANDEMIE UND IHRE AUSWIRKUNGEN AUF KINDER UND IHRE FAMILIEN eingeladen. Das Treffen fand gut besucht von 17 bis 20 Uhr online statt.

Nach verschiedenen Grußworten und einer Einstimmung durch den Hannoveraner Poetry Slamer Tobias Kunze, stellte Frau Dr. Antje Richter-Kornweitz in ihrem Vortrag KINDERARMUT WIRKT – IM HIER UND JETZT UND IN DER ZUKUNFT anschaulich die Statistiken und Zusammenhänge zu Kinderarmut und den daraus resultierenden Konsequenzen dar. Anschließend wurden die Pandemiefolgen für Kinder und Jugendliche thematisiert und abschließend Schlussfolgerungen für das pädagogische Handeln gezogen. Die Präsentation zu dem Vortrag finden Sie hier:

Nach den Erfahrungsberichten von der Schulleiterin der Grundschule Am Ebersberg, Yvonne Pape, Kirsten Gesemann von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle Ronnenberg und Christian Moritz, dem Leiter der Jugendhilfestation Springe-Pattensen, gingen alle Teilnehmenden in Break-Out-Räumen in einen lebendigen Austausch.

Zum Abschluss präsentierte der Cartoonkünstler Ulrich Bensmann, wie er die Eindrücke des Fachtags zeichnerisch umgesetzt hat:

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für das gelungene Netzwerktreffen!